Ju Jitsu / Jiu-Jitsu / Selbstverteidiung

Ju-Jitsu oder auch Jiu Jitsu bedeutet "Die sanfte Kunst". "Ju" bzw. "Jiu" bedeutet sanft, geschmeidig oder auch nachgeben. "Jitsu" ist die japanische Bezeichnung für Kunst. So steht Ju Jitsu für "Siegen durch nachgeben".

Ju / Jiu:

weich, sanft, nachgebend

Jutsu / Jitsu:

Kunst



Ju-Jitsu ist ein Sport, der hauptsächlich die Selbstverteidigung in Form von Würfen, Schlägen, Würgegriffen oder Hebeltechniken lehrt. Wie bei allen Kampfsport-/Kampfkunstarten ist neben dem körperlichen Training und den Techniken zur Selbstverteidigung auch der erzieherische Aspekt, das Erlernen der Selbstbeherrschung sowie die Disziplin hervorzuheben, ohne die ein solcher Sport nicht ausgeführt werden kann.

Ju-Jitsu ist eine moderne, waffenlose Selbstverteidigung, auch wenn diese Kampfkunst als waffenlosen Selbstverteidigung der Samurai entstanden ist. Sie beinhaltet heute auch die wirkungsvollsten Techniken aus Judo, Karate, Aikido und einigen anderen Kampfsportarten. Ju-Jitsu ist in Europa weiterentwickelt worden, um sich wirkungsvoll gegen Angriffe auf der Straße verteidigen zu können.